+41 (0)52 630 07 50     info@vetterag.ch

VETTER AG

TB225 Temp. -begrenzer TB -wächter TW

tb225
tb225csm_ghm_tb_225_8e75c6c9e9


TB225 Temperaturbegrenzer (TB), -wächter (TW)

Der Temperaturbegrenzer TB225 wird überall dort eingesetzt, wo thermische Prozesse überwacht und die Anlage im Störungsfall in einen sicheren Betriebszustand überführt werden muss.

Datenblatt: Handbuch:
pdf dl pdf dl

 

Das Gerät verfügt über Universaleingänge an welche sowohl Doppel-Thermoelemente und Pt100-Sensoren, als auch Einheitssignale (0/4..20mA bzw. 0/2..10V) angeschlossen werden können.

Die Sicherheitsfunktion wird über das Hauptrelais mit frei konfigurierbaren Grenzwert bereitgestellt. Außerdem ist ein weiteres Relais mit unabhängig einstellbarem Grenzwert für zusätzliche Signalisierung vorhanden. Des weiteren bietet der TB225 einen Analogausgang, der innerhalb des Messbereichs des Temperatureingangs frei festgelegt werden kann. Die Rückstellung des Gerätes in der Betriebsart als Temperaturbegrenzer (TB) kann über die frontseitigen Tasten und das integrierte Grafikdisplay oder über einen externen Taster oder eine externe Spannung erfolgen. Der TB225 verfügt über eine sichere galvanische 3-Wege-Trennung zwischen Eingang, Ausgang und Hilfsspannung.


Merkmale:

  • Einsetzbar als Temperaturbegrenzer und -wächter
  • Zertifiziert nach DIN EN14597
  • geeignet für alle Sensoren nach DIN EN14597
  • Eingänge Pt100, Doppel-Thermoelemente, Einheitssignale
  • 2 Relaiswechsler
  • Konfiguration mittels hintergrundbeleuchtetem Grafik-Display
  • Display Farbwechsel im Alarmfall "Weiß / Rot"
  • Sichere galvanische Trennung zwischen Eingang / Ausgang / Hilfsspannung
  • Automatische Erkennung des Ausgangssignales
  • Weitbereichsnetzteil
  • DIN Schienen Montage
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen